Liebe Mitglieder, 
Liebe Freunde und Unterstützer,

als ältester Verein der Stadt Dinslaken, haben wir in der Vergangenheit bereits mit einigen Höhen und Tiefen im Vereinsleben kämpfen müssen.

Waren insbesondere die Jahre, in denen wir leider ohne Königspaar nebst Throngesellschaft geblieben sind, die schlimmsten Jahre des Vereins in der Nachkriegszeit. Aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie traf der Vorstand in einer außerordentlichen Sitzung (16.03.2020) - neben weiteren Entscheidungen - die wohl schwerste Entscheidung im Leben eines Schützenvereins. Durch die derzeit gültige Erlasslage des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Allgemeinverfügung der Stadt Dinslaken sieht der Vorstand sich gezwungen, das diesjährige Schützenfest (19.-21.06.2020) abzusagen. Da sich die Pandemie derzeit noch unkalkulierbar ausbreitet, geht der Vorstand nicht davon aus, das die städtische Allgemeinverfügung bis zum Schützenfest aufgehoben wird. Diese verbietet aktuell alle öffentlichen Veranstaltungen in Dinslaken.

Weiterhin beschloss der Vorstand, den Traingsbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen sowie nachfolgende Veranstaltungen abzusagen: Frühlingsfest, Wachfeier (vereinsöffentlich), Osterfeuer sowie Schießschnurschießen (vereinsöffentlich). Gleiches gilt für Stammtische, Mitgliederversammlungen und Arbeitsdienste. Meisterschaften und Wettkämpfe auf Stadt-/ Kreis-/ Bezirks-/ Landes- sowie Bundesebene wurden bereits durch die jeweiligen Instanzen abgesagt.

Sollte sich die Pandemielage zum angedachten Schützenfestwochenende deutlich bessern, behält der Vorstand sich vor, an Stelle des Schützenfestes ein Sommerfest - in deutlich kleinerem Ausmaß - auszurichten.

Der eingestellte Vereinsbetrieb gilt bis auf Widerruf durch den Vorstand, welcher um Verständnis bittet und hofft, mit seinen Entscheidungen zur Bekämpfung der derzeitigen Lage beizutragen. Darüber hinaus ruft er alle dazu auf, sich im privaten Umfeld in ähnlicher Weise dafür einzusetzen. 

Für den Vorstand

Daniel Attardo

1. Vorsitzender

Stefan Müller

2. Vorsitzender